Verbrauchermeinungen

Das sagen Menschen zu unserer Aufklärung

  • Volker & Gudrun S. aus Hiltenfingen:
    "Ohne die Information hätten wir weiterhin unser Geld zum Fenster rausgeschmissen. Danke für die verständliche Aufklärung."
  • Matthias P. aus Augsburg:
    "Das "Gesetz zur Modernisierung der gesetzlichen Krankenversicherungen" ist Enteignung! 18% zusätzliche Abgaben bei Auszahlung meiner betrieblichen Altersvorsorge an die Krankenkasse ist eine Frechheit. Jetzt soll ich weniger herausbekommen als ich eingezahlt habe... Die Einzahlung habe ich direkt gestoppt. Herzlichen Dank an die IfA für die Aufklärung."
  • Manfred u. Martina K. aus Waal:
    "Die Informationen, die wir von der IfA erhalten haben, waren sehr hilfreich und aufschlussreich für uns. Es bestand absoluter Handlungsbedarf für uns."
  • Johann S. aus Waal:
    "In dem Gespräch wurden alle Gesetzesänderungen mit den daraus folgenden Konsequenzen erläutert. Darüber hinaus wurde die Möglichkeit der individuellen Begutachtung der Renten- und Vertragssituation offeriert."
  • Stefan und Nadine H. aus Lechbruck:
    "Ohne diese Beratung wäre uns viel Geld verloren gegangen und hätte im Alter zu Versorgungslücken geführt."
  • Alexander V. aus München:
    "Das Gespräch mit Ihrem Beauftragten war sehr angenehm, interessant und aufschlussreich. Ich habe ihren Verein bereits weiterempfohlen. Der Beauftragte machte einen sehr seriösen und kompetenten Eindruck."
  • Klaus & Nicole P. aus Seehausen:
    "Sehr wichtige Aufgabe, da Verbraucher von Anlage-Unternehmen und Versicherungen nur unzureichend aufgeklärt werden. Lieber spät als nie: Tabula rasa und alles neu aufgesetzt."
  • Berhard & Maria P. aus Kaufering:
    "Die investierte Zeit hat sich für mich sehr gelohnt."
  • Horst und Ruth S. aus Oberottmarshausen:
    "sehr informativ und hilfreich"
  • Ulrich und Marion F. aus Oberhausen:
    "Sehr gute Sachverständnis und Erklärungen. Sehr hilfsbereit und freundlich. Jede Frage wurde verständlich beantwortet. Vielen Dank für das gute Informationsgespräch."
  • Tony und Julia K. aus Kleinaitingen:
    "Zuerst waren wir sehr misstrauisch, weil so "Berater" sonst immer erklären, warum ihre Produkte die besten sind. Zum ersten Mal hat sich jemand unsere Finanzen angeguckt, ohne uns etwas verkaufen zu wollen. Sehr empfehlenswert."
  • Thomas und Jana M. aus Ulm:
    "Wir hätten es nicht für möglich gehalten, dass der Staat Gesetze macht und damit in bestehende private Verträge eingreift und sich diese dadurch verschlechtern. Auch unser Vertreter hat hiervon nichts gewusst wie sich später feststellte. Herzlichen Dank für die Aufklärung über die Gesetze und deren Folgen. Wir können jedem empfehlen sich für die Aufklärung eine Stunde Zeit zu nehmen."
  • Martin und Sophia W. aus Rieden am Forgensee:
    "Durch die wichtigen, aber wenig bekannten Informationen der IfA zu den Themen Versicherungen und private Altersvorsorge konnten wir in Verbindung mit dem uns empfohlenen Beratungsinstitut ein deutlich verbessertes Vorsorgekonzept auf den Weg bringen."
  • Rainer S. aus Marktoberdorf:
    "Auch, wenn wir anfangs sehr skeptisch waren, haben uns die Argumente und Empfehlungen überzeugt."
  • Markus und Jana H. aus Seeg:
    "Durch die Aufklärung über die Gesetzeslage und die Analyse unserer Vermögenssituation verstehen wir jetzt die Wichtigkeit des richtigen Kapital- und Vermögensaufbaus. Des Weiteren wissen wir jetzt auch den richtigen Weg der Existenzsicherung."
  • Robert und Sandra H. aus Augsburg:
    "Wir wollten uns schon lang mal mit unseren Verträgen beschäftigen. Als wir versucht haben das alles zu verstehen, haben wir schnell aufgegeben. Wir möchten uns bei der IfA und speziell bei Herrn A. für die verständliche Aufklärung bedanken. Jetzt haben wir leider Gewissheit, dass wir etwas ändern müssen!"
  • Stefan und Silke D. aus Gersthofen:
    "Zunächst glaubten wir nicht von den Gesetzen betroffen zu sein. Nachdem wir den Beitrag Die Lebensversicherungsfalle bei ZDF Zoom gesehen hatten, haben wir uns aber zu einem Informationsgespräch entschlossen. Selbst unser Vertreter wusste nichts von den Gesetzen."
  • Christian und Melanie W. aus Wald:
    "Wir sind sehr zufrieden mit der Arbeit von Herrn G. (Mitarbeiter der IfA). Es war sehr aufschlussreich, was wir über unsere finanzielle Lage erfahren durften. Endlich eine sinnvolle Beratung, für die sie sich Zeit nehmen. Vielen Dank!"
  • Nihal und Norbert K. aus Seeg:
    "Für uns waren diese Erfahrungen im positiven Sinne lebensverändernd. Schade, dass man im Grunde genommen so gezielt vom Staat und den Versicherungen hintergangen wird. Hoffentlich können Sie noch vielen Menschen helfen. Danke!"
  • Anton und Sylvia G. aus Marktoberdorf:
    "Wir wussten bis dahin gar nicht, dass es eine Interessengemeinschaft für Arbeitnehmer und Angestellte gibt. Hoffentlich haben wir jetzt einen besseren Grundstein gesetzt."
  • Kerstin M. aus Bad Bayersoien:
    "Sehr interessanter Termin. Ich war ja erst etwas skeptisch, aber es hat sich gelohnt! Schadet bestimmt keinem, sich das auch mal anzuhören."
  • Steffen M. aus Babenhausen:
    "Die Erfahrung mit der IfA waren nur positiv. Man muss für die Beratung schon etwas Zeit aufbringen."
  • Udo S. aus Wertingen:
    "Bis zum Gespräch mit dem Beauftragten der IfA haben wir nichts von der aktuellen Gesetzeslage gewusst. Es ist erschreckend, wie wenig man über die Medien über diese Themen erfährt und erkennt schnell, dass man der Finanzlobby hilflos ausgeliefert ist, wenn man sich nicht gezielt selber informiert."
  • Roland und Yvonne J. aus Altenmünster:
    "Wir waren eigentlich überzeugt, dass wir mit unseren Verträgen der betrieblichen Altersvorsorge sehr gut aufgestellt sind. Dass der Staat rückwirkend in bestehende Verträge eingreifen und diese sogar zu einem Verlustgeschäft machen kann, ist eine Frechheit."
IfA - Interessengemeinschaft für Arbeitnehmer und Angestellte e.V.
Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen
Die Cookie-Einstellungen auf dieser Webseite sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Webseite ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.